news.ibbtown.com
  • Friday 16 November 2018 - 19:44 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Friday 16 November 2018 - 19:38 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    Fiege baut in Ibbenbüren Stellen ab
    Allgemeine Zeitung
    ... Nachfolgegeschäfte für den Standort akquirieren zu können. Der Standort Ibbenbüren ist aber insgesamt nicht gefährdet, teilte der örtliche Geschäftsführer Herbert Marquardt mit. Die Arbeitsplätze von 610 fest angestellten Mitarbeitern seien ...

  • Friday 16 November 2018 - 17:32 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Friday 16 November 2018 - 17:32 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Friday 16 November 2018 - 17:32 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Friday 16 November 2018 - 17:32 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Friday 16 November 2018 - 17:32 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Friday 16 November 2018 - 17:31 - Quelle: 1. HC Ibbenbüren
  • Friday 16 November 2018 - 14:33 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrsunfallflucht
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren (ots) - Am Dienstag (13.11.2018), zwischen 07. 40 Uhr und 15.30 Uhr, wurde auf der Wilhelmstraße 210, auf dem dortigen Parkplatz, in Höhe des Keppler Gymnasiums, ein schwarzer Mercedes Benz A 180 an der Beifahrertür durch ein ...

    und weitere »
  • Friday 16 November 2018 - 14:33 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrsunfallflucht
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren (ots) - Am Dienstag (13.11.2018), zwischen 07. 40 Uhr und 15.30 Uhr, wurde auf der Wilhelmstraße 210, auf dem dortigen Parkplatz, in Höhe des Keppler Gymnasiums, ein schwarzer Mercedes Benz A 180 an der Beifahrertür durch ein ...

    und weitere »
  • Friday 16 November 2018 - 12:49 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrsunfall mit Personenschaden
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren (ots) - Am Montagnachmittag (12.11.2018), gegen 14.45 Uhr, kam es an der Kreuzung Münsterstraße/Bogenstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 39-jährige Frau aus Ibbenbüren befuhr mit ihrem Pkw die Bogenstraße in Richtung Münsterstraße.

    und weitere »
  • Friday 16 November 2018 - 12:10 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren/Mettingen/Westerkappeln, Sachbeschädigungen
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren/Mettingen/Westerkappeln (ots) - Am späten Donnerstagabend (15.11.2018), um 23.50 Uhr, meldete sich ein Anwohner der Alpenstraße bei der Polizei. Der Mann hatte draußen auf der Straße laute Knallgeräusche gehört. Die Beamten stellten vor ...

  • Friday 16 November 2018 - 08:25 - Quelle: Caritasverband

    Der Caritasverband Tecklenburger Land e.V. sucht zum 01.04.2019 und 01.10.2019 Auszubildende für den Ausbildungsberuf exam. Altenpfleger (w/m/gn).

    Jetzt bewerben oder teilen!

    www.caritas-ibbenbueren.de/jobs/ausbildung

  • Friday 16 November 2018 - 02:15 - Quelle: ISV (benedikt.koose@ibb-sv.net (Benedikt Koose))

    Am Volkstrauertag werden wir den 55 im zweiten Weltkrieg gefallenen ISV-Mitgliedern sowie aller Verstorbenen gedenken.

    Durch den Ältestenrat wird am Ehrenmal im Stadion Ost ein Kranz niedergelegt.

    Um diesem Anlass einen würdigen Rahmen zu verleihen, sind alle ISV-Mitglieder eingeladen, teilzunehmen.

    Wir treffen uns am 18.11.2018 um 11:00 Uhr am Vereinsheim im Stadion Ost.

  • Thursday 15 November 2018 - 21:21 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Thursday 15 November 2018 - 21:21 - Quelle: Caritasverband

    Sozial-Punkt Hopsten: Qualifizierung von ehrenamtlichen Mitarbeitern hat begonnen

    Wenn alles nach Plan verläuft, nimmt der Sozial-Punkt in Hopsten im kommenden Frühjahr seine Arbeit auf. Dann haben alle Interessierten aus Hopsten, Schale und Halverde eine ehrenamtlich begleitete Anlaufstelle für Fragen und Probleme jedweder Art. Aktuell prüfen die Organisatoren, wo die ehrenamtliche Beratungsstelle untergebracht werden könnte. „Die Qualifizierung der ehrenamtlichen Mitarbeiter ist gestartet. In einer Schulungsreihe werden sie auf ihre Aufgabe vorbereitet“, sagt Markus Weiligmann.

    Der Mitarbeiter des Caritasverbandes Tecklenburger Land begleitet das Projekt und ist erster Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Berater des Sozial-Punktes. „Derzeit sind 13 Ehrenamtliche dabei. Sie sind sehr engagiert und mit Begeisterung bei der Sache“, freut sich der Projektleiter. Getragen von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Hopsten, Schale und Halverde sowie von der Gemeinde Hopsten, soll der Sozial-Punkt eine ehrenamtlich begleitete Beratungsstelle für Menschen mit den unterschiedlichsten Sorgen, Nöten und Anliegen werden.

    Wer dort berät, sollte nicht nur ein offenes Ohr für die Anliegen anderer Menschen haben, sondern auch wissen, wo es weiterführende Hilfe und Unterstützungsangebote gibt. Deshalb haben die Frauen und Männer, die sich für die Aufgabe als ehrenamtliche Berater interessieren, schon viele Hilfsangebote in der Region kennengelernt. „Sie waren im Sozialkaufhaus, haben sich mit den Beratungsangeboten des Caritasverbandes beschäftigt, sie haben die Tafel des Sozialdienstes katholischer Frauen, die Schuldnerberatung und das SkF-Projekt zu Altersarmut kennengelernt“, sagt Markus Weiligmann. In den kommenden Wochen lernen die ehrenamtlichen Berater die Sucht- und Drogenberatung und die Erziehungsberatung des Caritasverbandes kennen und beschäftigen sich mit Themen wie Betreuung und Vorsorgevollmacht.

    Beim jüngsten Schulungstermin ging es um das aktive Zuhören. „Wir haben uns gefragt, was es braucht, damit sich der Ratsuchende ernst genommen fühlt“, erklärt Markus Weiligmann. Anhand eines Fallbeispiels bekamen die Ehrenamtlichen Tipps zur Gesprächsführung und eigenen Körpersprache. Weitere Schulungstermine sind geplant.

  • Thursday 15 November 2018 - 19:24 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Thursday 15 November 2018 - 19:24 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Thursday 15 November 2018 - 19:24 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Thursday 15 November 2018 - 19:24 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Thursday 15 November 2018 - 19:23 - Quelle: Caritasverband

    Bewohner von Haus Magdalena bestücken hauseigenen Basar

    Schönes und Nützliches gab es nun auf einem Herbstbasar im Haus Magdalena in Laggenbeck zu erstehen. Das Besondere: Die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung der Caritas-Altenhilfe Tecklenburger Land haben sämtliche angebotene Artikel selbst gefertigt. Unterstützung hatten sie von den Betreuungsassistenten des Hauses bekommen. Gern nutzten Angehörige, Nachbarn, Freunde und Bekannte die Gelegenheit zum Besuch des Basars. Bei Waffeln, Kaffee und Punsch genossen die Besucher eine gemütliche herbstliche Atmosphäre im Haus.

  • Thursday 15 November 2018 - 16:04 - Quelle: ISV (lennartbayernole@web.de (Lennart Brinkkötter))

    Ibbenbürener SV - Borussia Münster 1:3

    „Wir waren das bessere Team und haben drei Punkte verschenkt“, meinte ISV-Coach Philipp Hölscher. In der 9. Minute brachte Paul Befus die ISV nach einer Ecke in Führung. Die Gäste wurden nach dem glücklichen Ausgleich (13.) nach einem Freistoß agiler und gingen in der 20. Minute in Führung. Danach spielte nur noch die ISV und verpasste durch Hannes Dieckmann zwei Minuten vor dem Seitenwechsel den Ausgleich. In einer starken Drangphase nach der Pause hatten Hannes Dieckmann (40.) und Milorad Miscevic (59.) zwei weitere gute Abschlussmöglichkeiten. Die Gäste machten mit dem 3:1 in der Nachspielzeit nach einem Konter den Sieg endgültig perfekt.

     

     

    (Quelle: ivz-aktuell.de 12.11.2018)

  • Thursday 15 November 2018 - 16:00 - Quelle: ISV (lennartbayernole@web.de (Lennart Brinkkötter))

    Ibbenbürener SV - Warendorfer SU 5:2

    Der ISV-Nachwuchs zeigte vor der Pause eine gute spielerische Leistung und wirkte auch konsequent im Abschluss. In der 12. Minute nutzte Mats Benninghaus einen individuellen Fehler zur ISV-Führung. Nach einer Ecke erhöhte Benninghaus in der 25. Minute per Kopfball auf 2:0. In einer guten Warendorfer Phase sorgte Leon Damer nach einem Konter in der 35. Minute für den 3:0-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel ließen sich die Platzherren das Spiel aufzwingen und einige Torchancen zu. In der 48. Minute hatte der Warendorfer Torhüter Glück, als er wegen einer Notbremse gegen Lennard Bladt nicht die Rote Karte sah. In der 70. Minute verkürzten die Gäste auf 1:4. Eine Minute später stellte Lennard Bladt den alten Abstand nach einem Konter wieder her. Fünf Minuten später verkürzte Warendorf auf 2:4, ehe Berkant Samanci in der Nachspielzeit nach einem Konter den Deckel draufmachte.

     

     

    (Quelle: ivz-aktuell.de 12.11.2018)

  • Thursday 15 November 2018 - 15:59 - Quelle: ISV (lennartbayernole@web.de (Lennart Brinkkötter))

    SpVg Vreden - Ibbenbürener SV 3:1
     

    Der Titelanwärter aus Vreden dominierte vor der Pause das Spiel und traf zunächst zwei Mal das Aluminium (20., 25.). Die 1:0-Führung in der 31. Minute war für die Vredener dann auch verdient. Nach dem Wechsel wirkten die Gäste engagierter im Spielaufbau und kamen nun auch zu Chancen. Für den Ausgleich sorgte Moritz Krützmann in der 50. Minute nach einem Einwurf. In der 59. Minute hatte Florian Schulte die große Chance, die ISV in Führung zu bringen. Der erste Auswärtspunkt schien greifbar nahe zu sein, doch in der letzten Spielminute schlugen die Hausherren nach einer Ecke per Kopfball doch noch zu und stellten in der Nachspielzeit nach einem Konter den 3:1-Endstand sicher. Zu allem Überfluss sah ein ISV-Akteur auch noch die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit.

     
     
    (Quelle ivz-aktuell.de 12.11.2018)
  • Thursday 15 November 2018 - 15:09 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren, Exhibitionist aufgetreten
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren (ots) - Am Mittwochabend (14.11.2018) wurde der Polizei mitgeteilt, dass "Am Alten Posthof" eine Jugendliche durch einen Exhibitionisten belästigt worden ist. Die 16-Jährige lief gegen 19.35 Uhr im Durchgang vom Alten Postweg zur Poststraße.

    und weitere »
  • Thursday 15 November 2018 - 13:45 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren, Container gebrannt
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren (ots) - Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei sind am Mittwochabend (14.11.2018), gegen 21.00 Uhr, zu einem Brand an der Laggenbecker Straße gerufen worden. In Höhe Hausnummer 38 war aus bisher ungeklärter Ursache ein ...

    und weitere »
  • Thursday 15 November 2018 - 07:04 - Quelle: Caritasverband

    25 Jahre im Dienst der Caritas

    Doppelten Grund zur Freude gab es nun im St. Elisabeth Haus in Hörstel-Riesenbeck. Die beiden Mitarbeiterinnen Marion Meiners und Anja Wahlbrink feierten ein besonderes Jubiläum: Seit 25 Jahren sind sie für die Caritas tätig. Haus- und Pflegedienstleiter Marco Greßler bedankte sich bei den Kolleginnen für deren langjährigen Einsatz. Detlev Becker, Geschäftsführer der Caritas im Tecklenburger Land, zeichnete die beiden Jubilarinnen mit der Silbernen Ehrennadel der deutschen Caritas aus.

  • Wednesday 14 November 2018 - 18:53 - Quelle: Caritasverband

    Informationsabend rund um das Thema Kirchenasyl

    Es ist ein hohes Gut, aber Kirchengemeinden sollten nur nach kritischer Prüfung davon Gebrauch machen – das ist der Tenor einer Informationsveranstaltung rund um Thema Kirchenasyl. Auf Einladung der katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus, des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) und des Caritasverbandes Tecklenburger Land stellte die Juristin des Diözesancaritasverbandes Antonia Plettenberg im Pfarrheim St. Michael in Ibbenbüren alle Facetten der alten Tradition des Kirchenasyls dar. Vor allem ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter der Flüchtlingshilfe aus dem gesamten Tecklenburger Land waren der Einladung zum Infoabend gefolgt.

    Als Kirchenasyl wird die vorübergehende Aufnahme von Flüchtlingen in eine Pfarrei oder Kirchengemeinde verstanden. Ziel ist es, die schutzsuchende Person vor einer Abschiebung zu bewahren, die eine Gefahr für Leib und Leben darstellt. „Die Vorgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im Zusammenhang mit dem Kirchenasyl sind verschärft worden“, erläuterte die Juristin. So müssten Kirchengemeinden, die einem Menschen Kirchenasyl gewähren, dieses umgehend dem BAMF melden. Zudem muss das katholische Büro in Düsseldorf zwingend beteiligt werden. Innerhalb von vier Wochen ist dann ein Dossier beim BAMF einzureichen, in dem detailliert dargelegt wird, warum der konkrete Fall noch einmal unter neuen Gesichtspunkten geprüft werden sollte. Zwar gebe es Absprachen der Kirchen mit dem BAMF zu Regeln für Fälle von Kirchenasyl schon seit 2015. Nun aber versuche das Bundesamt, Verstöße gegen diese Vorgaben zu sanktionieren, indem es in den sogenannten Dublin-Fällen die Überstellungsfrist von sechs auf 18 Monate verlängert. Die zuständige Ausländerbehörde hat dann drei Mal so viel Zeit, die betroffene Person in den zuständigen EU-Staat abzuschieben.

    Entschließt sich eine Gemeinde zu diesem Schritt, sollte sie daher im Vorfeld prüfen, ob sie das Kirchenasyl auch für einen längeren Zeitraum in angemessener Weise aufrecht erhalten kann. Während der Dauer des Kirchenasyls ist die Kirchengemeinde auch in finanzieller Hinsicht für den Schützling verantwortlich. Die finanziellen Ressourcen müssen also geklärt werden. Anhand von Beispielen erläuterte Antonia Plettenberg, worauf konkret zu achten ist. Eine Unterbringung auf dem Gemeindegelände ist beispielsweise empfehlenswert, um den sakralen Bezug sicherzustellen.

    Über die Erfahrungen der evangelischen Kirchengemeinde in Schale mit dem Thema berichteten die Pastoren Annette und Roland Wendland. Die Gemeinde hatte im vergangenen Jahr drei Personen Kirchenasyl gewährt, um diese vor der Abschiebung zu bewahren. Sie bestätigten, dass das Kirchenasyl eine große Bereicherung für die Gemeinde gewesen sei. Andererseits sei die Verantwortung auf Seiten der Gemeinde enorm. Antonia Plettenberg appellierte an die Zuhörer, im Falle eines Falles alle Regeln einzuhalten. „Wir dürfen nicht Gefahr laufen, diese Möglichkeit im Sinne der Menschlichkeit zu verlieren.“

  • Wednesday 14 November 2018 - 16:55 - Quelle: Caritasverband

    Adventszauber St. Elisabeth am 2. Dezember

    Am Sonntag, 2. Dezember, lädt die Caritas-Altenhilfe Tecklenburger Land zum Adventszauber im St. Elisabeth Haus und im Betreuten Wohnen an der Hospitalstraße 5 und 10 in Hörstel-Riesenbeck ein.

  • Wednesday 14 November 2018 - 16:55 - Quelle: Caritasverband

    Caritasverband Tecklenburger Land bietet Chi-Gong-Kurse für Mitarbeiter

    Mit ruhiger Stimme erklärt Margarethe Hollensteiner, worauf es in den Übungen ankommt. Die Bewegungen der Teilnehmer sind langsam und fließend, im Raum erklingt leise Musik. „Schnelle Bewegungen sind im Chi Gong tabu“, sagt die ausgebildete Chi-Gong-Lehrerin. Regelmäßig ist sie Gast beim Caritasverband Tecklenburger Land. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements steht der einstündige Kursus mit fünf Einheiten von Margarethe Hollensteiner allen Mitarbeitern der Caritas-Sozialstation offen.

    „Bei den hier ausgewählten Übungen werden vor allem der Schultergürtel und die Nackenmuskulatur entspannt“, erklärt die Chi-Gong-Lehrerin. Hinzu kommen Bewegungsabläufe, die dem Rücken und Becken wohltun. Chi Gong ist eine fernöstliche Entspannungstechnik. Ziel ist es, die körpereigenen Energieströme zu aktivieren und in Einklang zu bringen. Zu Beginn einer Übungseinheit geht es zunächst einmal darum, zur Ruhe zu kommen und die Gelenke zur lockern. „Damit das Chi, also die eigene Energie, wieder fließen kann. Ich habe Übungen ausgewählt, die zur westlichen Mentalität passen“, erklärt Margarethe Hollensteiner. Eine ruhige Atemtechnik begleitet die Bewegungsabläufe.

    Die Mitarbeiterinnen aus dem ambulanten Pflegedienst nutzen gerne das Angebot. „Pflege ist körperlich und psychisch ein anstrengender Beruf“, weiß Marita Tegelmann, Leiterin des ambulanten Caritas-Pflegedienstes. Als Arbeitgeber möchte der Caritasverband Tecklenburger Land die Leistung der Mitarbeiter anerkennen und sie mit speziellen Angeboten entlasten. „Mit dem Chi-Gong-Kursus wollen wir eine Alternative zu eher typischen Fortbildungen zum rückenschonenden Arbeiten bieten“, sagt Marita Tegelmann. Ihr war es wichtig, einmal einen Kursus zur Entspannung und Entlastung im Arbeitsalltag zu organisieren.

    Regelmäßig bietet der Caritasverband Tecklenburger Land Kurse zum Gesundheitsmanagement an. In den kommenden Monaten sind ein weiterer Chi-Gong-Kursus sowie ein Angebot in Sachen Pilates geplant.

  • Wednesday 14 November 2018 - 14:25 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (IVZ-Aktuell))

    Die Oberliga-Handballerinnen der ISV verteidigten ihre Tabellenführung am Samstag mit dem 36:23-Sieg beim stark eingeschätzten HSV Minden-Nord.

    „Das ist ein Ergebnis, das so absolut nicht zu erwarten war“, war ISV-Trainer Sascha Zaletel über die Höhe des Erfolges erstaunt.

    „Das war eine verdammt ordentliche Leistung in Angriff und Abwehr und ein auch in der Höhe verdienter Sieg des Kollektivs“, sah er einen bärenstarken Auftritt.

    Schon beim Warmmachen ließen die ISV-Damen erkennen, dass sie heiß auf die ersten beiden Punkte in Minden waren.

    „Wenn man dann seine ersten freien Wurfchancen nutzt und Lisa Schwering im Tor gleich die ersten drei freien Würfe abwehrt, kann man wohl von einem guten Start ins Spiel sprechen“, sah Sascha Zaletel einen furiosen Auftakt.

    Über 13:2 zogen die Ibbenbürenerinnen bis auf 18:5 davon, Minden hatte keine Chance.

  • Wednesday 14 November 2018 - 08:58 - Quelle: Caritasverband

    Caritas-Altenwohnhaus feiert zünftiges Oktoberfest mit Semmeln und Sägen

    Ein besonderes Angebot, um aktiv zu werden, gab es in diesen Tagen im Caritas-Altenwohnhaus an der Synagogenstraße in Ibbenbüren. Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes hatten ein zünftiges Oktoberfest mit Semmeln, Sägen, Schunkeln und Gesang organisiert. Schon von draußen war die Musik der Harmonikas des MGV Seeste zu hören, während drinnen zu zünftigen Oktoberfestmelodien geschunkelt und geklatscht wurde. „Das Oktoberfest ist eine unserer Aktivitäten, mit denen wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern jahreszeitliche Orientierung bieten möchten“, sagt Ergotherapeutin Birgit Ludwig. „Und es kommt jedes Jahr total gut an.“ Dafür sorgten nicht nur kurzweilige Spiele, wie das Baumstamm-Sägen oder das Einschlagen von Nägeln in einen Holzklotz. Auch die blau-weiße Dekoration stimmte von der Serviette bis zum waschechten Oktoberfest-Outfit der Mitarbeiter.

  • Tuesday 13 November 2018 - 21:57 - Quelle: Caritasverband

    Die Caritas-Altenhilfe Tecklenburger Land GmbH sucht für das Haus Waldfrieden in Ibbenbüren:
    Pflegehelfer (w/m/gn)

    Jetzt bewerben oder teilen!

    www.caritas-ibbenbueren.de/jobs

  • Tuesday 13 November 2018 - 18:19 - Quelle: Caritasverband

    Sozialdienst im St. Elisabeth Haus organisiert Lichterwoche im November

    Kornelia Steinigeweg weiß, dass der November für viele ältere Menschen keine einfache Zeit ist. „Das ist für unsere Bewohnerinnen und Bewohner oftmals eine traurige Zeit. Dann ist Allerheiligen, es ist dunkel und die Erinnerungen an liebe Verstorbene kommen hoch“, sagt die Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes im St. Elisabeth Haus in Riesenbeck. Um in dunklen Tagen Trost und Hoffnung zu spenden, haben die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes der Senioreneinrichtung unter dem Dach der Caritas-Altenhilfe Tecklenburger Land nun eine Lichterwoche organsiert, in der sich alles um Licht und seine wohltuende Wirkung dreht.

    So zum Beispiel beim gemeinsamen Bastelabend. Zahlreiche Teelichter und kleine Kerzen sorgen für eine behagliche Atmosphäre im Raum. Und auch, was die Frauen und Männer des Hauses an den Tischen herstellen, soll ihnen ein Licht ins Zimmer bringen. Sie tragen dünne Gipsstreifen auf kleine Luftballons auf. „Später werden die Luftballons entfernt und die Lampions von innen mit Goldfarbe besprüht. Dann strahlen sie ganz hell, wenn man ein Teelicht hineinstellt“, erklärt Kornelia Steinigeweg.

    Zum Auftakt der Lichtwoche organsierten die Mitarbeiten einen Themenabend mit Geschichten und Gedichten über das Licht. Bei Kerzenschein, warmen Tee, Kakao oder Punsch waren die Seniorinnen und Senioren eingeladen, ihren Gedanken und Erinnerungen freien Lauf zu lassen. „Die eigene Biographie und Erinnerungen spielen bei allen Angeboten eine große Rolle“, sagt Kornelia Steinigeweg. An einem Nachmittag gab es köstliche Bratäpfel. Das behagliche Zusammensein begleitete Liesel Mudrack mit Klaviermusik. „Wir sorgen bei unseren Angeboten für Behaglichkeit und Wärme und wohltuendes Licht. Das tut der Seele gut in der dunklen Jahreszeit“, erklärt Ergotherapeutin Silvia Weilke.

    Beim Bastelabend waren auch vier Schüler des Kepler-Gymnasiums mit im Boot. Die Drillinge Tobias, Franziska und Katharina Lünnemann sowie Marvin Zimmermann gingen den Senioren zur Hand und sorgten dafür, dass das benötigte Material an Ort und Stelle lag.

  • Tuesday 13 November 2018 - 08:44 - Quelle: Google News: ibbenbüren

    POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrsunfallflucht
    Presseportal.de (Pressemitteilung)
    Ibbenbüren (ots) - Am Alten Posthof, am Geschäft "Kinderkiste", ist eine etwa 120 cm hohe Steinsäule von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und aus der Verankerung gerissen worden. Der Sachschaden beläuft sich auf cirka 750 Euro.

    und weitere »
  • Monday 12 November 2018 - 17:11 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Monday 12 November 2018 - 10:51 - Quelle: ISV (daniel.agnischock@gmail.com (Jana Kunde))

    Werte Sportfreunde,

    seit geraumer Zeit sind unsere Einladungen für unser 37. internationales Pfingstturnier für das Jahr 2019 an zahlreiche Mannschaften verschickt worden. Auch unseren Homepage-Besuchern möchten wir dieses tolle Ereignis nicht vorenthalten.

    Wir freuen uns schon jetzt, wieder zahlreiche Mannschaften aus dem regionalen, überregionalen und ausländischen Regionen begrüßen zu dürfen.

    Wir möchten Eure E-Junioren/Juniorinnen (U10/U11), D-Junioren/Juniorinnen (U12/U13) und C-Junioren/Juniorinnen (U14/U15) (egal, welche Mannschaftsstärke!) herzlichst nach Ibbenbüren einladen, um unvergessliche Tage erleben zu dürfen.

    Jede Mannschaft wird an allen drei Tagen (Samstag, Sonntag und Montag) am Turniergeschehen teilnehmen. Außerdem bieten wir Euch noch genügend Zeit, um weitere gemeinsame Unternehmungen als Mannschaft erleben zu können.
    Um das ganze Flair abzurunden, bieten wir bereits eine Anreise am "Pfingstfreitag" an, damit Ihr euer Quartier in Ruhe beziehen könnt.

    Was macht unser Turnier so besonders?
    Neben den Übernachtungsmöglichkeiten, reichhaltiger Verpflegung und Zeit für die eigene Mannschaft, um Freizeitaktivitäten wie z.B. Schwimmen oder einen Besuch im Kletterwald nachzugehen, bieten wir außerdem noch ein erfülltes Rahmenprogramm inkl. einer kleinen Disco, um den Abend ausklingen zu lassen.

    Bitte lasst Euch nicht von der sogenannten "Anmeldegebühr" abschrecken, denn diese wird später, bei einer Teilnahme, zu einer "Kaution" umgewandelt! Mit diesem Verfahren arbeiten wir seit einigen Jahren und wir können nur positiv davon berichten, denn nach eurer Teilnahme, am Turnierende, erhaltet Ihr die Kaution auf jeden Fall zurück, wenn ihr Euer Quartier ordnungsgemäß hinterlassen habt!

    Es ist uns eine Freude, Euer Team im Jahr 2019 über Pfingsten bei uns begrüßen zu dürfen.

    Alle Details rund ums Turnier könnt Ihr der Einladung, so wie dem Anmeldebogen entnehmen. Sollten Fragen offen sein, so könnt ihr Jana Kunde (jana.kunde@ibb-sv.net) gerne eine Mail schreiben oder sie unter 0151-41 42 7756 (tagsüber ab 17:00 Uhr) anrufen.

    Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Teilnahme beim VR-Bank Cup 2019 in Ibbenbüren.

     

    Link zur Einladung

     

    Link zum Anmeldebogen

  • Monday 12 November 2018 - 09:55 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (Kai-Uwe Walhorn))

    Einen unerwarteten und deutlichen Sieg brachten unsere Damen aus Minden mit nach Ibbenbüren. Auch die Meyer-Twins haben das Spiel gesehen und sind bei Isa am Mikrofon.

     

     

    Am Sonntag, dem 18.11.2018 geht's in der Halle Ost weiter:  

    13:00   Damen-Verbandsliga   ISV 2   vs.   TuS Brockhagen
    15:00 Damen-Oberliga ISV 1 vs. ASC 09 Dortmund
    17:00 Herren-Bezirkliga ISV vs. BSV Roxel
  • Tuesday 06 November 2018 - 14:06 - Quelle: dasIBBlog.de
    Der Polizeibericht meldet einen mysteriösen Vorfall im Bereich der Münsterstraße / Ringstraße in Ibbenbüren. Am Sonntag, den 4.11.2018 zwischen 0.30 Uhr und 1.30 Uhr, ist ein 43-jähriger Mann aus Ibbenbüren an der Münsterstraße gegenüber einer Sportsbar in einen dunklen VW-Bus gezerrt, entführt und ausgeraubt worden. Am Waldparkplatz „Dörenther Klippen“ gelang ihm die Flucht. Weitere Informationen […]
  • Monday 05 November 2018 - 15:31 - Quelle: dasIBBlog.de
    Die „Bürgerinitiative Bergbaubetroffener“ (kurz: BBI) hat zwei Plakatwände an der Osnabrücker Straße und eine weitere Plakatwand an der Kreuzung Weberstraße / Münsterstraße („Blaue Ecke“) großflächig weiß auf schwarz mit der Nachricht „Der Bergbau geht – der Schaden bleibt!“ plakatieren lassen. Zum nahen Ende des Bergbaus in Ibbenbüren möchte die Initiative, die sich unter anderem für die […]
  • Monday 05 November 2018 - 15:29 - Quelle: 1. HC Ibbenbüren

    Erste Herren mit Auswärtsniederlage

    Der vergangene Samstag hielt für die erste Herren des HCI nichts Gutes bereit, denn es ging mit einer 9 Tore Niederlage gegen den jetzigen Tabellenführer wieder Richtung Heimat.
    Bereits in der zwölften Minute gingen die Hausherren in Führung, welche der HCI auch zu keinem Zeitpunkt mehr aufholen konnte. Gerade gegen den starken Rückraum hatte der HCI nicht all zu viel entgegenzusetzen, sodass der TuS zur 18. Minute mit 12:7 führte. Dieser fünf Tore Rückstand hielt auch bis zur Halbzeit an und es ging mit einem 17:12 in die Kabine.
    In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, sodass ein Sieg des TuS beiden beteiligten Mannschaften relativ schnell klar wurde. Am Ende sah man sich in einem Duell gegen einen starken Gegner verdientermaßen auf der Verliererseite.

  • Saturday 03 November 2018 - 14:00 - Quelle: Autorenseiten von Detlef Krischak

    martinevers_neu.jpg

  • Friday 02 November 2018 - 13:36 - Quelle: dasIBBlog.de
    Von Donnerstag, den 1. November bis Sonntag, den 4. November 2018 gastiert der Zirkus Atlantik in Ibbenbüren auf dem Platz an der Werthmühle. Die Vorstellungen finden zu folgenden Zeiten statt: Donnerstag, den 1.11.2018 um 14.00 und 17.00 Uhr, Freitag, den 2.11.2018 um 17.00 Uhr, Samstag, den 3.11.2018 um 17.00 Uhr, Sonntag, den 4.11.2018 nur um 11.00 Uhr. Weitere […]
  • Friday 02 November 2018 - 10:24 - Quelle: Blog der Kreissparkasse Steinfurt

    Viele Stunden ihrer Freizeit haben sie investiert. Nun haben fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von uns ihre Studien- und Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen. Dafür wurden sie im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender unserer Kreissparkasse, und seinen Vorstandskollegen Heinz-Bernd Buss und Carl-Christian Kamp ausgezeichnet. „Die Weiterbildung unserer rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiger Baustein unserer Personalarbeit und eine Investition in die Zukunft“, sagte Rainer Langkamp. „Denn besonders in Zeiten, in denen sich die Rahmenbedingungen immer schneller ändern, müssen wir am Ball bleiben und uns stetig weiterqualifizieren.“ Langkamp lobte die hohe Einsatzbereitschaft der Absolventen, die in den vergangenen Monaten und teilweise auch Jahren einen Großteil ihres Urlaubs und ihrer Freizeit für ihre Weiterbildung investiert haben. „Das ist nicht selbstverständlich und neben dem Beruf und dem Privatleben eine ganz besondere Herausforderung.“

    Die Namen der Absolventen

     

    Folgende Sparkassen-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter wurden ausgezeichnet: Sandra König (Ibbenbüren; Bachelor of Science), Kim Reisige (Dreierwalde, Master of Business Administration), Julia Neuwald (Ibbenbüren, Versicherungsfachfrau), Stefan Lücke (Mettingen, Fachberater für Cyber-Risiken mit TÜV-geprüfter Qualifikation) und Jan-Eric Wessel (Mettingen, Fachberater Vertriebskommunikation).

     

    Der Beitrag Absolventen 2018: „Eine Investition in die Zukunft“ erschien zuerst auf Blog der Kreissparkasse Steinfurt.

  • Wednesday 31 October 2018 - 08:00 - Quelle: Blog der Kreissparkasse Steinfurt

     

    Noch sind es ein paar Wochen bis zum Weihnachtsfest. Doch schon heute haben wir ein Geschenk für euren Verein: Das Winter-Special auf unserer Online-Spendenplattform „Einfach. Gut. Machen.“ Bis zu 1.000 Euro erhaltet ihr  zusätzlich von uns, wenn ihr viele Spender für euer Projekt auf unserer Spendenplattform begeistert. Sicherlich habt ihr eine Idee oder eine Anschaffung, für die eurem Verein noch Geld fehlt, oder? Dann veröffentlicht euer Projekt mit Fotos, Videos und Texten und präsentiert es einer großen Öffentlichkeit. So sammelt ihr unkompliziert Spenden auf unserer Plattform.

    Wir verdoppeln unseren Bonus bis zum 31. Januar 2019

     

    Das Winter-Special: Bereits ab dem 6. Unterstützer erhaltet ihr am Ende der Projektlaufzeit von uns eine zusätzliche Spende in Höhe von 300 Euro (sonst 150 Euro) für euer Projekt. Findet euer Projekt 21 oder mehr Unterstützer, dann legen wir sogar eine Spende von 1.000 Euro (sonst 500 Euro) oben drauf. Damit verdoppeln wir unseren sonst üblichen Zuschuss für alle Projekte, die bis zum 31. Januar 2019 veröffentlicht werden. Alle Unterstützer, die das Projekt mit einer Spende von mindestens 10 Euro fördern, werden gezählt.

    Wartet nicht, sondern startet sofort! Viele Vereine und Institutionen haben unsere Spendenplattform bereits genutzt und gemeinsam mehr als 240.000 Euro gesammelt. Es lohnt sich also!

    Hier geht´s zur Spendenplattform!

     

     

    Der Beitrag Winter-Special: Sichert euch bis zu 1.000 Euro extra für euren Verein erschien zuerst auf Blog der Kreissparkasse Steinfurt.

  • Wednesday 24 October 2018 - 21:57 - Quelle: SV Dickenberg (master-1@sv-dickenberg.de (Oliver Bergers))
    {gallery}fussball/sym,limit=1,width=300,height=300,limit_quantity=1,iptc=1{/gallery}

    Am vergangenen Sonntag konnte die 4. Mannschaft der SV Dickenberg einen erneuten Heimsieg einfahren. Gegner war die 4. Mannschaft der ISV. Die Elf von Kostas Karakasidis startete sehr gut in die erste Hälfte und traf bereits in der 3. Minute durch Nils Rimmrodt zum Führungstreffer. Nach dem Führungstreffer plätscherte die Partie so vor sich hin, sodass man mit einer 1:0 Führung in die Pause ging.
    Die zweite Halbzeit begann ebenfalls furios. Oliver Bergers traf nämlich bereits zwei Minuten nach Anpfiff zur 2:0 Führung. Doch die Freude währte nur kurz. Denn der ISV gelang der Anschlusstreffer nur eine Minute später. Dickenberg ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und legte erneut durch Oliver Bergers nach. Aber auch dieses Mal konnte die ISV schnell den Rückstand durch ein unglückliches Eigentor der Dickenberger verkürzen.
    Die Partie nahm an Spannung zu. Chancen auf beiden Seiten waren vorhanden. Den Sack machte dann schlussendlich Tim Heider mit dem Siegtreffer zu. Am Ende gewann Dickenberg mit 4 zu 2. Der Gegner des nächsten Auswärtsspielspiels ist SW Esch IV (Anstoß 28.10.2018, 13.15 Uhr).

    Tore für Dickenberg: Nils Rimmrodt, Oliver Bergers (2x), Tim Heider