news.ibbtown.com
  • Tuesday 19 February 2019 - 21:59 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Tuesday 19 February 2019 - 21:59 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Tuesday 19 February 2019 - 21:59 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Tuesday 19 February 2019 - 21:59 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Tuesday 19 February 2019 - 21:59 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Tuesday 19 February 2019 - 15:31 - Quelle: Google News: ibbenbüren
    ▷ POL-ST: Ibbenbüren, Sachbeschädigung  Presseportal.de

    Polizei Steinfurt - Ibbenbüren (ots) - Am Potthofweg ist ein weißes Auto mit schwarzer Farbe besprüht worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der ...

  • Monday 18 February 2019 - 21:56 - Quelle: ibbnow
    ***WERBUNG*** | Der Artikel ist ein Gastbeitrag, trotzdem identifizieren
     sich die Betreiber von Ibbnow Medien mit den Inhalten und Angeboten.

     

    Wer schaut heutzutage noch in das Telefonbuch, um eine Telefonnummer für die nächste Pizzeria herauszufinden oder bestellt Bücher in der lokalen Buchhandlung? Sicherlich immer noch einige wenige. Die Tendenz jedoch stark fallend. Das Internet hat für den Konsumenten viele Vorteile, aus Sicht vieler Händler oder lokalen Geschäfte wird das Internet jedoch viel mehr als Bedrohung und nicht als Chance gesehen. In manchen Fällen wird es sogar übersehen in der Hoffnung der „Trend“ Internet würde vorübergehen.

    Gerade der Einzelhandel realisiert nach und nach, dass eine gut positionierte und rundum stimmige Internetpräsenz mittlerweile fast genauso wichtig ist wie der Standort. Um durch Online Marketing neue Kunden zu gewinnen und unter Umständen mehr Besucher und folglich mehr Kunden in das eigene Geschäft zu locken bedarf es zu aller erst einem: Einer Homepage.

    Die Onlinepräsenz wird von klein- und mittelständischen Unternehmen immer wieder unterschätzt, sollte allerdings im Zuge der Digitalisierung immer weiter ausgebaut werden. Zum einen ist sie gute Werbung und zum anderen ein Aufmerksamkeitsmagnet. Meist findet die erste Berührung und somit der erste direkte Kundenkontakt nicht mehr im Geschäft oder von Person zu Person statt, sondern für die meisten Menschen (gerade für die junge Generation) ist der erste Berührungspunkt mittlerweile der Internetauftritt.

    digitales Marketing
    Digitales Marketing, Megaklick Marketing Banner

    Die junge Agentur MEGAKLICK Marketing spezialisiert auf Online Marketing und Webdesign Ibbenbüren hilft Unternehmen sowie Selbstständigen dabei den Einstieg ins Online Marketing zu finden, um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben und sich ein Alleinstellungsmarkmal zu verschaffen.

    Von der individuellen Planung bis hin zu Realisierung Ihres Online Auftritts stehen den Kunden und Partnern unter anderem Leon Grage als Inhaber und Gründer der Agentur zu Verfügung.  Nach Realisation der eigenen Internetpräsenz als Basis für digitales Marketing können individuelle Lösungsansätze im Bereich des Suchmaschinenmarketings oder des Social Media Marketings genutzt werden um weiterführend aktiv zu werden. Gefunden werden, den ersten Kontakt herstellen und schlussendlich aus Interessent einen Kunden machen steht hierbei im Fokus.

    ____________________________________________________________________

    © Leon Grage, Betreiber von Megaklick Marketing

    Der Beitrag Kundengewinnung durch digitales Marketing: Werben ohne Streuverluste erschien zuerst auf IBBNOW.de.

  • Monday 18 February 2019 - 20:25 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Monday 18 February 2019 - 20:25 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Monday 18 February 2019 - 20:25 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Monday 18 February 2019 - 20:25 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Monday 18 February 2019 - 20:25 - Quelle: IVZ-themenwelten
  • Monday 18 February 2019 - 20:25 - Quelle: Caritasverband

    Wie sieht die Welt von morgen aus?

    Natürlich kennt niemand die Antwort auf diese Frage so ganz genau. Zum 50-jährigen Bestehen des Caritasverbandes Tecklenburger Land verraten 50 Menschen, die dem Verband nahe stehen, was sie sich für die Zukunft wünschen. Heute: Kornelia Steinigeweg. Sie ist im Sozialen Dienst im St. Elisabeth Haus in Riesenbeck tätig und Koordinatorin für das benachbarte Betreute Wohnen. Die ganze Kampagne veröffentlichen wir nach und nach unter www.caritas-ibbenbueren.de

  • Monday 18 February 2019 - 15:06 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Monday 18 February 2019 - 09:26 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (ISV crunchtime.tv))

    Vom Ergebnis her deutlich schlugen die favorisierten ISV-Damen das Team aus Witten mit 33:23 erzielten Toren. Heute bei Isa im crunchtime.tv-Interview: Christin Neubauer und Lissy Beckonert.

     

    Am nächsten Wochenende könnt ihr folgende Begegnungen unserer Senioren-Teams in der Halle Ost sehen:

     23.02.2019   15:15   2. Damen   vs.   Spvg. Steinhagen 
     23.02.2019   17:15  3. Damen  vs.  SV Borussia Darup 
     24.02.2019  17:00  1. Herren  vs.  SG Sendenhorst
  • Sunday 17 February 2019 - 20:04 - Quelle: Google News: ibbenbüren
    Schlusslicht ohne Chance in Ibbenbüren  Westdeutsche Allgemeine Zeitung

    Mit zehn Treffern Unterschied verliert die SG ETSV Ruhrtal beim Aufstiegskandidaten im Münsterland. Trainer Buff bemängelt die Einstellung.

  • Sunday 17 February 2019 - 17:42 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (IVZ Aktuell))

    Wenn nicht noch einschneidende Dinge passieren, werden die ISV-Damen dann im fünften Jahr in Folge in der Oberliga antreten.

    „Für uns stand es außer Frage, auch weiterhin mit Sascha zusammenzuarbeiten“, sagt Wiebke Glahn, die Sportliche Leiterin der ISV-Damen.

    Zaletel selbst, der im Dezember im Interview mit unserem Medienhaus schon andeutete, gerne weitermachen zu wollen, sagt: „Die Mädels sind nach wie vor super motiviert, die Zusammenarbeit ist aktuell sehr fruchtbar und ich glaube, dass ich ihnen noch einiges mitgeben kann für ihre sportliche Zukunft.“

    Also geht es weiter. Eng verknüpft ist Zaletels Arbeit bei den 1. Damen auch mit der 2. Mannschaft.

    Und auch mit dem Trainer des Verbandsliga-Teams, Timo Ortmeyer, verlängerte die ISV.

    „Wir freuen uns, dass die Trainer unserer erfolgreichen Damenmannschaften weitermachen. So können wir positiv auf die Saison 2019/2020 blicken“, erläutert Elke Wöllmer-van Geel, stellvertretende Handball-Abteilungleiterin.

  • Saturday 16 February 2019 - 14:52 - Quelle: ibbnow

    Deutschland. Seit nun ein paar Monaten kursieren die gefürchteten Upload Filter, welche mit dem Artikel 13 kommen sollen im Netz. Doch was steckt wirklich dahinter? Wann sind die Demonstrationen und besonders: Wie geht’s jetzt weiter?

    Was ist Artikel 13 überhaupt?

    Artikel 13 ist ein Beschluss, der am 13.02.19 im Trilog beschlossen wurde. Hierbei saßen viele Abgeordnete zusammen, diskutierten und einigten sich schließlich nach großen Verlängerungen auf eine Möglichkeit, den Artikel 13 für alle am besten durchzusetzen. Doch leider gehen Experten momentan davon aus, der Artikel 13 wäre schlimmer als je zu vor.

    Mit Artikel 13 sollen nun die Plattform Inhaber zur Rechenschaft gezogen werden, wenn ein User auf der Plattform einen Urheberrechtsverstoß begeht, indem er ein Copyright geschütztes Bild/Video/usw. postet. Das Problem hierbei ist, dass große und weltweit bekannte Netzwerke wie zum Beispiel YouTube, Instagram, Twitter, Facebook, usw. nicht in der Lage wäre von sich aus die Urheberrechtsverstöße aufzuklären. Jeder der „betrogen“ wurde, könnte dann die Plattform Inhaber anzeigen und zur Rechenschaft ziehen.
    Ein sehr umstrittener Politiker ist momentan Axel Voss. Dies liegt daran, dass er mit allen Kräften für den Artikel 13 kämpft und immer eine noch schlimmere Version oder Auflagen bringt und durchsetzen will. Nach seinen Worten würde der Artikel 13 keine sogenannten und gefürchteten Upload Filter vorschreiben. Allerdings würden alle Plattformen auf so einen zurückgreifen müssen, da sie sonst ein viel zu großes Risiko eingehen würden.

    Doch was steckt wirklich dahinter?

    Was das ganze bedeutet, bzw. auf was das ganze hinauslaufen wird weiß jetzt noch keiner. Der Beschluss und die Texte, die formuliert wurden sind momentan nur in Englisch nachzulesen. Allerdings könnte ihr euch dieses Video anschauen. Hier erklärt der Rechtsanwalt Christian Solmecke (Medienkanzlei Wildebeuger und Solmecke) den gesamten Artikel 13:

    Wann sind die Demonstrationen?

    Viele Politiker gehen davon aus, die ganzen Internetprotestanten seine Bots. Um zu zeigen, wie viele Personen wirklich dahinter stehen sollen nun sehr viele Demonstrationen in Deutschland Frankreich und allen anderen Länder der EU.

    Mit lauten Rufen wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Freiheit klaut” wird gerade lautstark in Köln protestiert.

    Ausschnitt aus dem Livestream von Herr Newstime

    Momentan (16.02.19) findet eine Demo auf dem Kölner Neumarkt statt. Hier streamt gerade der YouTuber „Herr Newstime“ live (Stream findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=4FDOonXujPU). Neben ihm sind hier ganz viele andere YouTuber vor Ort z. B. „Jungsfragen“ (https://www.youtube.com/user/jungsfragen), „Sturmwaffel“ (https://www.youtube.com/user/SturmwaffelLP), Dner (https://www.youtube.com/user/DnerMC/featured)

    In Berlin werden folgenden YouTuber vor Ort sein:
    • Toni Pirosa 
    • Tanzverbot 
    • HandofBlood 
    • Timo Wölken 
    • Gameomat 
    • maximnoise 

    Weitere Demonstrationen sind geplant am 23.02. in Bayern München, Berlin und vielen anderen Städten. Auch werden diese von der „Piratenpartei“ unterstützt.

    Zitate:

    Hier findet ihr weitere Zitate von bekannten YouTubern im Bezug auf Demonstrationen:

    Unge:
    „Wir werden einfach in ganz Europa, so lange auf die Straße gehen, bis die aufhören, über unsere Köpfe hinweg zu entscheiden! #Artikel13 #NieMehrCDU“

    Rewindside:
    „Ich finde tatsächlich, dass wir ganzen “”Internetmenschen”” uns Mal auf die “”Straße trauen sollten”” (friedliche, organisierte und gesittete Demonstrationen meine ich!) und unseren Unmut gegen #Artikel13 nicht nur online Luft machen sollten, oder?“

    Lulu:
    „Wir dürfen uns nicht von alten menschen unsere zukunft bestimmen lassen und wo online-petitionen nichts mehr bringen (die wissen eh nicht, wie man einen browser öffnet) sollten wir wirklich über größere wellen nachdenken. Unterschreibt und verbreitet trotzdem– esketit.“

    Was kann ICH tun?!

    Du kannst alle Abgeordneten, welche für Artikel 13 gestimmt haben, eine persönliche E-Mail schreiben. Doch wie?
    Besuche www.saveyourinternet.eu/ und klicke auf „ACT NOW“. Anschließend ist alles Weitere genau erklärt.
    Außerdem kannst du jetzt eine Petition unterschreiben! HIER

    © Erik Schlieker, Ibbnow Medien 2019

    Der Beitrag Hier sind die Demonstrationen! Artikel 13 Informationen erschien zuerst auf IBBNOW.de.

  • Friday 15 February 2019 - 21:50 - Quelle: Caritasverband

    Ganz jeck auf soziale Arbeit

    Wenn am Samstag, 2. März, der große Karnevalsumzug durch die Innenstadt von Ibbenbüren zieht, dann ist auch eine Fußgruppe des Caritasverbandes Tecklenburger Land dabei. Zum 50. Geburtstag des Verbandes zeigen mehr als 60 Mitarbeiter, warum sie ganz jeck auf soziale Arbeit sind. Mehr Informationen gibt es unter www.caritas-ibbenbueren.de

  • Friday 15 February 2019 - 16:07 - Quelle: Kreissparkasse Steinfurt

    Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe hat die besten Schüler- und Auszubildendenteams aus der Region am Donnerstag in Münster ausgezeichnet. 2.154 Schüler- und 147 Azubi-Teams aus Westfalen-Lippe haben sich 2018 am Planspiel Börse der Sparkassen beteiligt. Auch aus unserem Geschäftsgebiet durften sich zwei Teams Urkunden und ein Preisgeld in Münster abholen. Das Team „Bruder kauf los“ (Bild unten) vom Städtischen Gymnasium Borghorst schaffte es auf den 4. Platz. Und das Team „Die Pumper“ (Bild oben) von den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt aus Steinfurt belegt den 5. Platz in der Nachhaltigkeitswertung. Ein toller Erfolg, herzlichen Glückwunsch!

    Insgesamt 25.959 Teams haben teilgenommen

     

    Zu diesem Erfolg gratulierte auch Jürgen Wannhoff, Vizepräsident des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, zusammen mit Frank Busemann, ehemaliger deutscher Olympionike im Zehnkampf und Moderator der Veranstaltung. Jürgen Wannhoff machte in seiner Rede die Wichtigkeit des Themas „Ökonomische Bildung“ deutlich. Denn die Förderung der finanziellen Eigenvorsorge und Selbstverantwortung ist tief in der DNA und dem öffentlichen Auftrag der Sparkassen verankert. Bereits zum 36. Mal hat das Planspiel Börse junge Menschen mit dem Börsengesche­hen vertraut gemacht. Europaweit haben 25.959 Teams – davon alleine 24.918 deut­sche Teams – einen Einblick in Wirtschafts- und Finanzthemen bekommen. Ziel ist es, Jugendliche zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu bewegen.

    Der Beitrag Teams aus Steinfurt und Borghorst erfolgreich beim Planspiel Börse erschien zuerst auf Blog der Kreissparkasse Steinfurt.

  • Friday 15 February 2019 - 13:01 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Thursday 14 February 2019 - 19:08 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (crunchtime.tv))

    20190215 HB D1

  • Thursday 14 February 2019 - 18:19 - Quelle: Kreissparkasse Steinfurt

    Tagsüber beraten sie unsere Kunden. Und abends bringen sie ihre Kursteilnehmer zum Schwitzen. Soweit das unter Wasser überhaupt möglich bzw. sichtbar ist. Denn unsere Kolleginnen Andrea Bäumer (nicht auf dem Foto), Verena Böller (r.) und Daniel Freese (3.v.l.) leiten die neuen Aquacylingkurse im Nordwalder Schwimmbad. Sechs Kurse gibt es seit neuestem pro Woche, die von den drei Sparkassenmitarbeitern und zwei weiteren Trainern geleitet werden. Die Nachfrage ist riesig. Und die Teilnehmer sind begeistert. Unterstützt wird das Ganze übrigens finanziell auch von uns.

    Idee schnell umgesetzt

     

    „Vor drei Wochen fiel der Startschuss“, heißt es seitens der Gemeinde Nordwalde Das fünfköpfige Trainerteam rund um Schwimmmeister Carsten Reck kennt sich bereits seit einigen Jahren. Im vergangenen Jahr kam die Idee auf, Kurse in Nordwalde anzubieten. Gesagt, getan! Die Idee haben die fünf innerhalb kürzester Zeit in die Tat umgesetzt. Unterstützt von der Kreissparkasse und auch von der Volksbank Greven wurden zwölf neue Räder und eine Trainingsuhr angeschafft – die wohl wichtigsten Bestandteile einer Kursstunde. „Aquacycling ist sehr vielfältig und trainiert in den verschiedenen Positionen den gesamten Körper. So lassen sich Ausdauer und Kondition gut mit Bewegung im Wasser kombinieren“, wissen Andrea, Verena und Daniel – unsere drei Aquacycling-Experten.

    Beste Voraussetzungen

     

    Das 50 Jahre alte Schwimmbad biete die allerbesten Voraussetzungen. Der Hubboden sei variabel einsetzbar, und das Beckenwasser werde durch ein Elektrolyseverfahren desinfiziert. Das Chlor im Wasser werde durch Salz selbst hergestellt, dadurch sei immer nur so viel in Produktion, wie auch benötigt werde. Optimal sei zudem, dass die Wassertemperatur nie weniger als 30 Grad betrage.

    Informationen zu den Kursen und weiteren Programmpunkten im Nordwalder Schwimmbad werden regelmäßig auf der Homepage der Gemeinde veröffentlicht.  

     

    Der Beitrag Andrea, Verena und Daniel – unsere drei Aquacycling-Experten erschien zuerst auf Blog der Kreissparkasse Steinfurt.

  • Thursday 14 February 2019 - 18:10 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Wednesday 13 February 2019 - 23:14 - Quelle: 1. HC Ibbenbüren

    Am vergangenen Samstag fuhr die erste Herren gegen den TV Friesen Telgte einen 30:31 Sieg ein. Obwohl die Vorzeichen denkbar schlecht schienen.
    Zur Lage der Nation:
    - letzte Woche gegen Werther verloren
    - 3 verletzte Spieler
    - 2 krankheitsbedingtenausfälle
    - Headcoach im Urlaub

    Doch wider Erwarten sah man nach einer guten viertel Stunde einen vier Tore Vorsprung für die Gäste auf dem Tableau. Während die Friesen etwas überrumpelt wirkten, zog der HCI seinen Streifen gut durch und nutze die Unachtsamkeit der Gastgeber. Allerdings schien sich der Gastgeber nach 20 Minuten gefangen zu haben (11:11). In die Kabine ging es für die Bockradener dann sogar mit einem zwei Tore Rückstand. Zu oft ließ man die Friesen in die Gegenstöße ziehen und kassierte zu einfache Tore.

    Nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit sahen sich die HCI‘ler bereits einem 4 Tore Rückstand hinterherlaufen. Zudem verletzte sich in der 40. Minute Maik Menger - die Messe schien gelesen zu sein. Trotzdem kämpfte sich der HCI in der 49. Minute noch auf ein 24:24 heran. Die Angriffe wurden nun wieder deutlich besser genutzt, und in der Abwehr wurde das Positionsspiel gut verteidigt. Hervorzuheben sind vor allem Daniel Albers und Till Dorn, die gerade in der entscheidenden Phase die Verantwortung übernahmen und die Linke Angriffsseite hervorragend besetzten. Außerdem spielte Felix Nottekämper in der zweiten Halbzeit zu Höchstform auf und vernagelte den Kasten des HCI.
    In der 59. Minute gelang dem HCI dann eine zwei Tore Führung, die den unerwarteten Sieg besiegelte. Insgesamt sahen die Zuschauer ein packendes Duell, in dem jeder HCI‘ler über sich hinauswuchs.

  • Wednesday 13 February 2019 - 14:04 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (IVZ Aktuell))

    Gut sei es gewesen, sagt Sascha Zaletel. Der richtige Weg.

    29:23 gewannen die Oberliga-Handballerinnen der ISV am Samstag beim TV Verl.

    Und der Trainer freute sich über die Entwicklung im Kalenderjahr 2019.

    Tabellenplatz 3 wurde damit gefestigt.

    Vor allem nach den kniffligen Anfangsphase sei es nicht selbstverständlich gewesen, dass das Spiel diesen Verlauf nahm und auch diese deutliche Ende gefunden habe, sagte Sascha Zaletel.

    Denn beim 0:3 aus ISV-Sicht nach rund vier Minuten ging der ausgearbeitete Plan mal so gar nicht auf.

    „Wir wollten kompakt als Mannschaft stehen und Gegenstöße fahren“, erklärte Sascha Zaletel.

    Es kam genau andersherum. Die ISV verlor vorne die Bälle und Verl konterte. Doch die Ibbenbürenerinnen ließen sich nicht beirren.

    „Ruhig und sachlich“, so Sascha Zaletel, habe sich seine Mannschaft zurückgearbeitet. Kurze Zeit später stand es 3:3.

  • Wednesday 13 February 2019 - 11:34 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Tuesday 12 February 2019 - 18:11 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Tuesday 12 February 2019 - 15:51 - Quelle: ISV (benedikt.koose@ibb-sv.net (Benedikt Koose))

    Schüler und Studenten bis maximal 28 Jahre können sich durch Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Schülerausweis, Immatrikulationsnachweis, etc.) vom Zusatzbeitrag für Aktive befreien lassen.

    Der monatliche Vereinsbeitrag (ohne Sonderbeiträge) beträgt dann statt 10,50 Euro nur 8,00 Euro.

    Die Vorlage eines entsprechenden Nachweises hat generell bis zum 31. Januar eines jeden Jahres zu erfolgen. Die Befreiung gilt dann für das laufende Kalenderjahr.

    Die im vergangenen Jahr eingereichten und berücksichtigten Nachweise sind für 2019 nicht mehr gültig!

    Die Mitgliedsbeiträge für das 1. Halbjahr 2019 werden Anfang April eingezogen. Der Hauptvorstand hat daher beschlossen, den betroffenen Schülern und Studenten noch bis zum 24. März 2019 die Möglichkeit zu geben, die erforderlichen Nachweise einzureichen. Später eingehende Nachweise können nicht berücksichtigt werden.

    Nicht betroffen sind die bereits volljährigen Mitglieder, die noch in den Juniorenmannschaften spielen. Dies sind die Jahrgänge 2000 und jünger. Gemäß Beschluss des Hauptvorstandes zahlen diese erst ab dem auf den Wechsel in den Seniorenbereich folgenden Kalenderjahr den Erwachsenenbeitrag.

    Die Nachweise sind ausschließlich per E-Mail an frank.hoecker@ibb-sv.net oder per Post an die Ibbenbürener Spvg., Mitgliederverwaltung, Postfach 13 12, 49463 Ibbenbüren zu senden.

  • Tuesday 12 February 2019 - 15:24 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Tuesday 12 February 2019 - 08:55 - Quelle: Google News: ibbenbüren
  • Tuesday 12 February 2019 - 07:45 - Quelle: Caritasverband

    Der Caritasverband Tecklenburger Land e.V. sucht für den Sonnenschein-Kindergarten in Recke-Espel zum nächstmöglichen Termin einen Erzieher (w/m/d).

    Jetzt bewerben oder teilen!

    www.caritas-ibbenbueren.de/jobs

  • Monday 11 February 2019 - 23:09 - Quelle: Caritasverband

    Der Caritasverband Tecklenburger Land e.V. sucht zur Unterstützung des ambulanten Pflegedienstes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pflegedienst-/Teamleitung(w/m/d).

    Jetzt bewerben oder teilen!

    www.caritas-ibbenbueren.de/jobs

  • Monday 11 February 2019 - 21:05 - Quelle: ISV (cedric.buechter@web.de (Cedric Büchter))

    „Insgesamt ein tolles Wochenende mit acht spannenden und vor allem auch fairen Turnieren. Ein Riesenlob und Dankeschön gilt allen ehrenamtlichen Helfern aus dem Jugendvorstand, dem Stab der Trainer und natürlich auch aus dem Elternkreis.“ Jugendobmann Volker Kleine-Schimmöller zeigte sich stolz über das gemeinschaftliche Engagement aller ISV-Anhänger, dessen Ergebnis ein reibungsloser Verlauf des zweitägigen Turnier-Marathons in der Kreissporthalle war.

  • Monday 11 February 2019 - 19:34 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (IVZ Aktuell))

    Die Bezirksliga-Handballer der Ibbenbürener SV müssen erneut den Trainer wechseln.

    Aus gesundheitlichen Gründen kann Oliver Konnemann, der das Amt erst in der Sommervorbereitung von Jörn Brüggemann kurzfristig übernommen hatte, nicht mehr weitermachen.

    Für ihn ist ab sofort Daniel Ahmann Trainer der ISV. Das gab der Verein am Dienstag bekannt.

    Daniel Ahmann ist bereits Übungsleiter der männlichen A-Jugend bei den Ibbenbürenern, bis zum Saisonende übernimmt er nun auch den Posten bei den Bezirksliga-Herren.

    Die Doppelfunktion baut die Verzahnung der Senioren- und Junioren-Abteilung bei der ISV noch weiter aus. Schon seit Saisonbeginn wird der Kader der 1. Herren immer wieder durch talentierte A-Jugendliche aufgefüllt. Daniel Ahmann kann die Förderung weiter vorantreiben.

    Ahmanns Zusage gilt bei Erhalt der Bezirksliga auch für die nächste Spielzeit. Der Klassenerhalt hat bei der ISV nun höchste Priorität.

    „Wir sind optimistisch, dass wir das schaffen, auch mit der Unterstützung der A-Jugendlichen. Die Motivation der Mannschaft ist sehr gut“, sagt Handball-Abteilungsleiterin Carola Reupert, die nach den Trainerwechseln und zuletzt unsicheren Wochen zunächst einmal auch selbst wieder als Betreuerin zur Unterstützung von Daniel Ahmann auf die Bank der Mannschaft wechseln wird.

    Quelle: IVZ-Aktuell vom 06. Feb. 2019 - 12:30 Uhr

  • Monday 11 February 2019 - 18:08 - Quelle: Caritasverband

    Die Caritas-Altenhilfe Tecklenburger Land GmbH sucht eine Fachbereichsleitung Haustechnik (w/m/d).

    Jetzt bewerben oder teilen!

    www.caritas-ibbenbueren.de/jobs

  • Monday 11 February 2019 - 17:05 - Quelle: Caritasverband

    50 Wünsche für die Zukunft

    Im Jahr 2019 besteht der Caritasverband Tecklenburger Land genau 50 Jahre. In einer Serie verraten 50 Menschen, was sie sich in Zukunft für sich und ihre Arbeit erhoffen. Die ganze Kampagne gibt es unter www.caritas-ibbenbueren.de

  • Sunday 10 February 2019 - 09:25 - Quelle: ISV (wibb14@web.de (ISV crunchtime.tv))

    Auch in Verl gibts Zählbares für unsere Handball-Damen. "Mit 6 Toren vor" konnten sich die Damen gegen den TV Verl durchsetzen. Heute bei Isa im Interview: Anne Klostermann und Jürgen Meyer.

     

    Wir sehen uns am nächsten Wochenende

     16.02.2019   17:30   VfL Eintr. Mettingen   vs.   3. Damen   Tüöttensporthalle, 49497 Mettingen 
     16.02.2019  19:00  DJK Coesfeld  vs.   1. Herren  Sporthalle I Schulzentrum 48653 Coesfeld 
     17.02.2019  11:00  2. Herren  vs.   HC Ibbenbüren  Halle Ost
     17.02.2019  13:15  E-Jugend  vs.   SuS Neuenkirchen  Halle Ost
     17.02.2019  15:00  1. Damen  vs.   SG ETSV Ruhrtal Witten   Halle Ost
     17.02.2019  17:00  2. Damen  vs.   Handball Bad Salzuflen  Halle Ost
  • Sunday 10 February 2019 - 04:23 - Quelle: Google News: ibbenbüren
    ZMP in Ibbenbüren  ZWP Online - Das Nachrichtenportal für die Dentalbranche

    Da unsere derzeitige ZMP Nachwuchs erwartet, suchen wir eine freundliche, kompetente Kollegin,. Die unseren Prophylaxebereich weiterbetreut.... Inseriert am: ...

  • Friday 08 February 2019 - 08:20 - Quelle: Caritasverband

    Der Caritasverband wird 50 - und richtet 50 Wünsche an die Zukunft

    Heute in der Reihe "50 Jahre - 50 Wünsche": Brigitte Eder, Personalleiterin des Caritasverbandes Tecklenburger Land.

  • Friday 08 February 2019 - 04:55 - Quelle: Caritasverband

    Caritasverband läutet mit Ehrung von zahlreichen Mitarbeitern das Jubiläumsjahr ein

    Besondere Ereignisse verdienen einen besonderen Rahmen. Aus diesem Grund hatte der Caritasverband Tecklenburger Land am 30. Januar 2019 für seine Jahreseröffnungsveranstaltung einen besonderen Ort gewählt. In den Räumlichkeiten der Fürstenbergschule Recke feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz offiziell den Auftakt des Caritas-Jubiläumsjahres. Nicht zufällig hatte das Organisationsteam für den Gottesdienst unter Leitung von Weihbischof Dr. Christoph Hegge das Motto gewählt „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“. Denn seit nunmehr 50 Jahren bietet der Caritasverband Tecklenburger Land in der hiesigen Region weiten Raum für den Dienst am Menschen.

    „50 Jahre Caritas – daran haben Sie wesentlichen Anteil“, bescheinigte der Vorstandsvorsitzende Hermann Poggemann den Mitarbeitern. „Sie sind das Gesicht der Caritas im Tecklenburger Land – und ich muss sagen: Die Caritas sieht gut aus.“

    Weihbischof Dr. Christoph Hegge erinnerte in seiner Predigt daran, dass die Caritas vor Ort erlebe, wie die Räume für Menschen enger werden. „Das geschieht auf ganz unterschiedliche Art und Weise: Eltern sind zunehmend überfordert, ihre Kinder angemessen zu erziehen. Viele Menschen leben in engen finanziellen Grenzen“, nannte er Beispiele. „Die Caritas steht für die institutionalisierte Hilfe und Nächstenliebe. Als Caritas ändern wir die Sicht auf die Dinge und die Sicht auf den Menschen.“ Die Caritas handelt nicht aus populistischen oder wirtschaftlichen Interessen, sondern setzt sich dafür ein, den einzelnen Menschen mit seinen Sorgen und Bedürfnissen wahrnehmbar zu machen.

    Dass die Caritas für verlässliche Beziehungen steht, zeigt sich nicht nur nach außen. Wie Geschäftsführer Detlev Becker betonte, freut sich der Verband über langjährige und beständige Beziehungen auch zu seinen eigenen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Gemeinsam mit Hermann Poggemann ehrte er zahlreiche Kolleginnen und Kollegen für deren langjährige Tätigkeit für die Caritas im Tecklenburger Land. Einen besonders weiten Weg sind vier Mitarbeiterinnen in den vergangenen 50 Jahren mit dem Caritasverband gegangen. So arbeitet Reinhilde Plake seit 40 Jahren für den Verband. Marita Tegelmann, Marianne Willen und Rendel Wesselmeier wurden für ihr 35-jähriges Engagement im Dienste der Caritas ausgezeichnet.

    Für sein nunmehr 25 Jahre währendes ehrenamtliches Engagement für den Verband wurde Manfred Mönkehues mit dem Goldenen Ehrenzeichen mit Urkunde des Deutschen Caritasverbandes ausgezeichnet. Norbert Rählmann erhielt das Silberne Ehrenzeichen für seine zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Caritasrat und Vorstand. Auch Peter Junk ist seit zehn Jahren ehrenamtlich im Vorstand aktiv.

  • Thursday 07 February 2019 - 16:47 - Quelle: Caritasverband

    Anbieter für Flohmarkt "Rund ums Kind" können sich anmelden

    Der Förderverein Heilpädagogisches Zentrum Recke-Espel e.V. organisiert am Samstag, 23. Februar, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr einen Flohmarkt "Rund ums Kind" in der Don-Bosco-Schule Recke-Espel, Schulstraße 29. Wer gut erhaltene Kinder- und Babykleidung, Spielwaren, Autositze, Kinderwagen und vieles mehr, was Babys und Kleinkinder benötigen, verkaufen möchte, kann sich unter Telefon 05451/ 74812 eine Abgabenummer sichern. Die Abgabe der Waren ist am Freitag, 22. Februar, von 13 bis 14 Uhr. Nicht verkaufte Waren können am Samstag, 23. Februar, von 18 bis 18.30 Uhr abgeholt werden. Die Anbieter erhalten 80 Prozent des Verkaufserlöses, der Förderverein erhält 20 Prozent.

  • Thursday 07 February 2019 - 16:47 - Quelle: Caritasverband

    Mit den „Flexiblen erzieherischen Hilfen“ ist der Caritasverband Partner der Jugendämter

    Wenn Kinder und Jugendliche aus der Spur geraten und in ihrem Alltag auffällig werden, betrifft das in der Regel die ganze Familie. „Kinder leben auch das aus, was Erwachsene zu verantworten haben“, bringt es Tino Bierbaum auf den Punkt. Der Sozialpädagoge leitet den Fachdienst „Flexible erzieherische Hilfen“ des Caritasverbandes Tecklenburger Land. Seit vielen Jahren ist der Caritasverband in diesem Bereich als Partner der Jugendämter in der Region aktiv. Mehr Informationen über den Fachbereich und und die Arbeit des Teams aus Sozialpädagogen und Sozialarbeitern gibt es unter www.caritas-ibbenbueren.de/beratungsdienste/flex/flex

  • Monday 04 February 2019 - 21:48 - Quelle: ibbnow

    Ausbau der Bockradener Straße Ibbenbürens

    Der Kreis Steinfurt plant den Ausbau der Bockradener Straße (K 39) von der Straße “An der Reichsbahn” bis zur Rheiner Straße.
    Im Zuge des Ausbauens sollen mehrere große Eichen, angrenzend des Friedhofs, gefällt werden hierrüber wurde schon in den Ausschüssen diskutiert und in der Zeitung informiert.
    Die CDU-Fraktion der Stadt Ibbenbüren hat allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben am Montag, den 4.2.2019, an einer Infoveranstaltung teilzunehmen um das Pro und Kontra zu diskutieren.


    Impressionen vom Ausbau der Bockradener Straße:

    [See image gallery at foto.qw12.de]

    Der Beitrag AUSBAU der BOCKRADENER Straße | Informationen, Bilder erschien zuerst auf IBBNOW.de.

  • Monday 04 February 2019 - 21:28 - Quelle: Kinderlager St. Mauritius

    Alle Informationen zu der geplanten Jubiläums-Aktion für ehemalige SOLA-Gruppenleiter und Kochleute findet ihr hier, wir freuen uns auf euch! Und wenn ihr zwischen acht und 13 Jahren alt seid und mit uns in SOLA 2019 fahren wollt findet ihr alle Infos zur Anmeldung hier. Wenn ihr schnell seid bekommt ihr noch einen der letzten Plätze!

    The post 50.SOLA-Jubiläum appeared first on Sommerlager der St. Mauritius Gemeinde Ibbenbüren.

  • Saturday 02 February 2019 - 10:55 - Quelle: 1. HC Ibbenbüren

    Erste Herren will wieder punkten

    Nach dem Befreiungsschlag am vergangen Wochenende will die erste Herren am Samstag den positiven Schwung mitnehmen und erneut zwei Punkte einfahren, um sich weiter aus der Abstiegszone zu entfernen.

    Die Vorzeichen für ein spannendes Spiel stehen gut, da man dem jetzigen Siebten der Tabelle bereits in der Hinrunde zwei Punkte abgewinnen konnte. In einem heiß umkämpften Spiel gewann der HCI damals auswärts mit 25:28. Gleiches soll nun auch vor heimischer Kulisse wiederholt werden. Einfach wird diese Aufgabe allerdings nicht, so behauptete sich der Gast bereits gegen den Tabellenführer gut und zwang diesem sogar einen Punkt ab. Zudem ist die Mannschaft im Rückraum gut ausgestattet. Trotzdem will die erste Herren an den Sieg vom letzten Wochenende anknüpfen und den kleinen Aufwärtstrend bestätigen.

    Bekommt die Deckung den starken Rückraum in den Griff und werden die Angriffe noch konsequenter genutzt als in der vorherigen Woche, vermag es nach einem kurzen Blick in die Kristallkugel ein spannendes Spiel werden zu können.

  • Friday 01 February 2019 - 16:21 - Quelle: Kreissparkasse Steinfurt

    Es war ein besonderes Jahr für uns. Denn wir haben 2018 vieles verändert und einen Großteil unseres Zukunftsplans umgesetzt. Acht Standorte haben wir zu modernen Beratungs-Centern umgebaut, neue Beratungstechniken eingeführt, Öffnungszeiten angepasst, Mitarbeiter weiterqualifiziert und viele neue digitale Angebote für unsere mehr als 150.000 Kunden gestartet. „Wir sind gut vorbereitet und damit fit für die Zukunft“, sagt Rainer Langkamp, unser Vorstandsvorsitzender. Auch die Bilanzzahlen, die er zusammen mit seinen Vorstandskollegen Heinz-Bernd Buss und Carl-Christian Kamp präsentierte, sind eine gute Basis für die kommenden Jahre. Eine Zeit, die laut Langkamp mit Blick auf anhaltende Niedrigzinsen und steigende regulatorische Anforderungen herausfordernd für alle Banken und Sparkassen wird.

    Bilanzsumme steigt auf 4,6 Milliarden Euro

     

    „Alle Prognosen zeigen, dass die Erträge durch die langanhaltenden niedrigen Zinsen sinken werden. Wir haben schon vor ein paar Jahren damit begonnen, noch stärker im Kundengeschäft zu wachsen, Kosten zu senken und uns fit zu machen für die Zukunft. So können wir den absehbaren Rückgang nicht vermeiden aber deutlich bremsen“, sagt Langkamp. Die Bilanzsumme der Kreissparkasse ist um 8,5 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro gestiegen. Ein großer Wachstumsträger war das Kreditgeschäft. Die Darlehenszusagen lagen mit  662 Millionen Euro zwar etwas unter dem Vorjahr aber dennoch auf einem sehr hohen Niveau. Ihren Firmenkunden hat die Sparkasse Darlehen in Höhe von 332 Millionen Euro bereitgestellt. Die Darlehenszusagen für Privatpersonen stiegen auf 304 Millionen Euro. Damit erhöhte sich unterm Strich der gesamte Kreditbestand der Kreissparkasse auf 3,4 Milliarden Euro.

    Wertpapiere immer beliebter

     

    Das Kundengeschäftsvolumen beläuft sich auf 7,0 Milliarden Euro. Und mit rund 1,7 Millionen Euro hat die Kreissparkasse erneut mehr als 1.500 Projekte von Vereinen und Institutionen aus der Region gefördert. Trotz erheblicher Investitionen in Räume, Technik und Weiterbildung blickt die Kreissparkasse auch im Jahr 2018 auf eine gute Kostenstruktur zurück. Insgesamt lag der Jahresüberschuss für das Geschäftsjahr 2018 damit bei 5,2 Millionen Euro. Sehr gut entwickelt hat sich das Wertpapiergeschäft – und das trotz der zunehmenden Schwankungen an den Aktienmärkten. „Mit dem anhaltend niedrigen Zinsniveau wächst  die Bereitschaft der Anleger, bisher eher unrentable Anlagen in chancenreichere Alternativen aus dem Wertpapiergeschäft umzuschichten. Wer hier trotz kurzfristiger Schwankungen langfristig investiert, der profitiert von einer guten Rendite“, sagte Heinz-Bernd Buss. So lagen zum Jahresende 803,9 Millionen Euro in den Wertpapierdepots der Sparkassenkunden– rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Die bilanzwirksamen Kundeneinlagen stiegen insgesamt auf 2,8 Milliarden Euro.

    Planungen für weitere sieben Beratungs-Center

     

    Nach dem Umbau von acht Standorten beginnt die Kreissparkasse in diesem Jahr die Planungen für ihre sieben weiteren Beratungs-Center in Mettingen, Saerbeck, Borghorst, Burgsteinfurt, Lienen, Nordwalde, Ladbergen. Auch diese Standorte sollen technisch und räumlich modernisiert werden, um den Kunden mehr Platz für Beratung, eine neue Wohlfühlatmosphäre und die neueste Technik bieten zu können. In diesem Zusammenhang sagte Langkamp, dass es im vergangenen Jahr durch die veränderten Strukturen und Öffnungszeiten an einigen Standorten und damit in der Folge auch im telefonischen Kunden-Service-Center zu Wartezeiten kam. „Das bedauern wir natürlich sehr. Wir haben die betroffenen Bereiche personell verstärkt und das auch in die zukünftigen Planungen miteinfließen lassen.“

    Digitalisierung auch im Firmenkundenbereich

     

    Auch im Firmenkundenbereich wird sich zukünftig einiges ändern, wie Carl-Christian Kamp erläuterte: „Wir arbeiten daran, viele Abläufe für unsere Kunden noch einfacher und schneller zu machen. Es wird neue digitale Services und ein telefonisches Business -Center geben, so dass die Kunden ihre Finanzgeschäfte bequem auch in der Firma, unterwegs auf der Baustelle oder in ihrer Praxis erledigen können. Das spart Zeit und Wege.“

     

    Der Beitrag Wir sind gut vorbereitet für die Zukunft erschien zuerst auf Blog der Kreissparkasse Steinfurt.

  • Tuesday 29 January 2019 - 11:24 - Quelle: Kreissparkasse Steinfurt

    Das Warten hat ein Ende: Am 30. Januar öffnet das Anmeldeportal für den 14. Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober 2019. Damit mussten die Jedermänner seit dem letzten Rennen ganze 118 Tage warten, um sich erneut für das drittgrößte Radsport-Event in Deutschland registrieren lassen zu können. Traditionell können die Radsportlerinnen und Radsportler zwischen drei reizvollen Strecken durch den beliebten und abwechslungsreichen Naturpark Teutoburger Wald mit moderaten Anstiegen und schönen Abfahrten wählen, die in diesem Jahr schwerpunktmäßig durch den Kreis Steinfurt führen.

    Verschiedene Einzel- und Teamwertungen

     

    Im Angebot sind der Cup der Sparkasse Münsterland Ost mit 60 Kilometern, der Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung mit 100 Kilometern und der Cup der LBS mit 130 Kilometern. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr, wird es auch 2019 ebenso wieder den Fun-Block geben, um Anfänger in Begleitung sicher ins Ziel zu bringen und sie so behutsam an ein großes Radsportevent heranzuführen. Neu eingeführt wird eine eigene Firmenwertung. Unterstützt von der Schmitz Cargobull AG nehmen die Organisatoren des Sparkassen Münsterland Giro diese Wertung mit auf, um Firmen in der Region die Gelegenheit für ein tolles Teamevent zu geben und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Radsport zu begeistern.

    Viele tolle Gewinne

     

    Verbunden mit einer tollen Verlosung ist der Anmeldestart, denn neben einer reduzierten Startgebühr wird unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich gleich am 30.01.2019 anmelden, ein spannender Kurztrip für zwei Personen inklusive Startplatz zum Schleck Gran Fondo nach Luxemburg in die Lostrommel geworfen. Weiter geht es mit einem tollen Rennrad als Preis von unserem Kooperationspartner ROSE Bikes aus Bocholt, das unter all denjenigen verlost wird, die sich bis zum 15.03. anmelden. Und wer einen von vier Reisegutscheinen im Wert von 250 Euro von Frosch Sportreisen gewinnen möchte, sollte sich bis zum 31.05. registrieren lassen. Wir wünschen allen viel Glück.

    Weitere Informationen und Anmeldung unter www.sparkassen-muensterland-giro.de

     

     

    Der Beitrag Sparkassen Münsterland GIRO 2019: Jetzt anmelden und gewinnen erschien zuerst auf Blog der Kreissparkasse Steinfurt.